Sony Alpha SLT-A35: Neue Spiegelreflexkamera zur IFA 2011

Auf der IFA 2011 (Internationale Funkausstellung in Berlin vom 02.09.2011 – 07.09.2011) wird Sony eine neue teildurchlässige Spiegelreflexkamera der Alpha-Serie vorstellen. Die Sony Alpha SLT-A35 hat eine effektive Auflösung von 16,2 Megapixel und wird voraussichtlich ab August 2011 zu einer UVP von 599 Euro zu haben sein. Im Kit mit dem SAL-1855 wird sie 699 Euro kosten und im Kit mit dem SAL-1855 und dem SAL-55200 wird sie für 899 Euro erhältlich sein.

Sony Alpha SLT-A35 Spiegelreflexkamera

Die Sony Alpha SLT-A35 besitzt die Translucent Mirror Technologie (teildurchlässiger Spiegel), die bereits die Vorgängermodelle die A55V und die A33 erhielten. Diese Technologie ermöglicht sehr schnelle Serienbilder mit kontinuierlichem Autofokus und eine geringere Größe des Spiegels. Dadurch können die Spiegelreflexkamera-Abmessungen sehr gering gehalten werden. Mehr Infos und Testberichte zu neue Spiegelreflexkameras findet Ihr auf dem Portal von die-neuesten-digitalkameras.de im Bereich Spiegelreflexkameras im Test.

Die Sony Alpha SLT-A35 besitzt einen Exmor APS-C HD CMOS-Sensor mit effektiv 16,2 Megapixel Auflösung. Zusammen mit dem BIONZ Prozessor und einer sehr hohen Lichtempfindlichkeit von ISO 12800 (ISO 25600 im Multi-Bild-Modus) sowie der Rauschunterdrückung sollten auch Bilder in schwierigen Lichtsituationen gelingen. Filmen kann die SLT-A35 in Full-HD Qualität (1080i) im AVCHD Format. Im High Speed Tele-Zoom-Modus kann die Alpha Spiegelreflexkamera von Sony bis zu sieben Bilder Pro Sekunde (mit 8,4 Megapixel) inkl. kontinuierlichem Autofokus aufnehmen. Bei voller 16,2 Megapixel Auflösung kann die DSLR bis zu 5,5 Bilder pro Sekunde erreichen. Außerdem ist die neue Alpha-kamera natürlich mit sämtlichen Zubehör sowie Objektiven mit dem A-Mount Anschluss kompatibel. So stehen dem Nutzer bis zu 32 verfügbare Objektive zur Auswahl.



Ähnliche Artikel auf Spiegelreflex-Kamera.net

Hinterlasse ein Kommentar

Powered by WordPress